Wildlife Discovery

Wildlife Discovery

Südafrika verfügt eine Vielzahl von Möglichkeiten, die artenreiche Flora und Fauna zu erkunden. Die Artenvielfalt an Pflanzen und Tieren ist imposant. und beeindruckend schön. Im Grundpaket sind 6 Übernachtungen enthalten, das angegebene Preisbeispiel wurde mit Abflug ab Frankfurt am 09.06.2018 ermittelt. Reisedatum sowie Abflughafen, Aufenthaltsdauer und Hotels können Ihren individuellen Wünschen entsprechend angepasst werden.

  • Themen:

Ihr Reiseablauf

09/06/2018ECONOMY

Frankfurt Main

Johannesburg

Germany
Frankfurt Main / 20:45
South African Airways SA 261 South African Airways
10h 40min nonstop
South Africa
(+1) 07:25 Johannesburg Intl
10/06/2018 11/06/2018

Johannesburg

Über das Reiseziel

Johannesburg ist eine der größten und lebendigsten Städte Afrikas. Es ist die wirtschaftliche Hauptstadt von Afrika und das Tor zum südlichen Afrika. Obwohl nicht so berühmt wie andere südafrikanische Destinationen, gibt es viel in Johannesburg und in der Nähe von Pretoria zu tun. Die Stadt ist eine multikulturelle Mischung aus traditionellen Medizin-Geschäften, chinesischen Restaurants, Taxiständen und hochmodernen Wolkenkratzern. Es gibt ausgezeichnete Museen, Kunstgalerien und organisierte Touren für den historisch und politisch Interessierten. Hier finden sich die besten Einkaufszentren im südlichen Afrika und die vielen Restaurants bieten etwas für jeden Geschmack. Das nahe gelegene Township Soweto ist Johannesburgs beliebteste Touristenattraktion.

Mehr Info
 

Transfer vom Flughafen zur Unterkunft

Privat Economy (Auto)
| 1

The Reef Hotel

Beliebtheit:
  • 80% Allgemein
    393
  • ANDERSON STREET,58
  • 0116891000
Dienste:
Zimmer:
Doppelzimmer DELUXE-ZIMMER (1) - Übernachtung mit Frühstück
11/06/2018 15/06/2018

Wildlife Discovery

Kategorie Standard

Erforschen Sie die Natur und die Wildnis von Südafrika. Entdecken Sie das Großwild im Krüger Nationalpark, genießen die landschaftliche Schönheit Swasilands. Hier besuchen Sie Feuchtgebiete, die Wildnis und Traumstrände von KwaZulu Natal.


Tag 1: Johannesburg - Hoedspruit (A)

Am Morgen werden Sie im Hotel abgeholt. Sie lassen die Stadt hinter sich und fahren in östlicher Richtung über Dullstroom in die Provinz Limpopo. Unterwegs machen Sie zum Mittagessen Pause (nicht im Preis eingeschlossen). Lassen Sie sich auf Ihrer ersten Safari im offenen Geländefahrzeug vom südafrikanischen Busch verzaubern. Sie könnten dabei nicht nur den „Big 5“ (Löwe, Elefant, Nashorn, Leopard und Büffel) begegnen, sondern auch anderen besonderen Spezies, wie zum Beispiel Giraffen, Zebras und dem vom Aussterben bedrohten Geparden. Nach Einbruch der Dunkelheit Rückkehr zur rustikalen, doch luxuriösen Lodge zum Abendessen.

Übernachtung: Makalali Private Game Lodge o.ä.

 

Tag 2: Hoedspruit - Hazyview entlang der Panorama Route (F/A)

Am frühen Morgen starten Sie zu einer Pirschfahrt und können dabei das Erwachen des Buschs erleben. Die Morgenstimmung unterscheidet sich durch ihre Geräusche und ihr Tierleben von der Safari des Vorabends. Mit etwas Glück werden Sie Raubkatzen sichten, die nach der nächtlichen Jagd noch unterwegs sind. Genießen Sie unterwegs im Busch einen Kaffee und Zwieback, bevor Ihnen in der Lodge ein üppiges Frühstück serviert wird.

Nach dem Frühstück brechen Sie auf zu einigen der atemberaubendsten Attraktionen der Provinz Mpumalanga: dem Blyde River Canyon und den Drei Rondavels an der Panorama Route. Der Blyde River Canyon zählt mit seiner dichten subtropischen Vegetation zu den größten bewachsenen Schluchten der Welt. Die Panorama Route bietet Ihnen unvergessliche Aussichtspunkte und einzigartige Naturphänomene, wie den Ausblick von Gottes Fenster auf das tieferliegende Lowveld und die Bourkes Luck Potholes. Hier haben Wasserstrudel große Kessel in das steinerne Flussbett des Blyde Flusses gespült. Mittagessen (auf eigene Kosten) unterwegs. Check- in. Sie haben vor dem Abendessen noch etwas Zeit, sich frisch zumachen.

Übernachtung: Casa do Sol Hotel & Resort o.ä.

 

Tag 3: Hazyview - Mthethomusha Wildreservat durch den Krüger Nationalpark(F/A)

Nach einem Frühstück verlassen wir Hazyview um zur größten Attraktion Mpumalangas, dem Krüger Nationalpark zu fahren. Der Krüger Nationalpark ist Teil des Great Limpopo Transfrontier Parks. Dieses Wildreservat entstand durch den Zusammenschluss des Krüger Nationalparks in Südafrika mit dem Gonarezhou Nationalpark in Simbabwe und dem Limpopo Nationalpark in Mosambik. Er erstreckt sich über 20 000 Quadratkilometer und hat in etwa die Größe der Niederlande. Von Ihrem geschlossenen Reisefahrzeug aus haben Sie die Gelegenheit, die Weitläufigkeit des Reservats zu erleben und dabei nach den “Big 5”, sowie anderen einheimischen, teilweise bedrohten Tier- und Pflanzenarten Ausschau zu halten. Der Park bietet seinen Besuchern eine enorme Vielfalt: 147 Säugetier-, 507 Vogel-, 114 Reptilien- und 1 982 Pflanzenarten, sowie mehrere historische und archäologische Stätten. Mittagessen unterwegs (eigene Rechnung). Sie verlassen den Park durch das Malelane Tor und fahren in Ihre Lodge im Mthethomusha Wildreservat. Genießen Sie dort eine Pirschfahrt im offenen Geländewagen, gefolgt vom Abendessen.

Unterkunft: Bongani Mountain Lodge o.ä.


Tag 4: Mthethomusha Wildreservat - St Lucia über Swasiland (F)

Nach einem frühen Frühstück unternehmen Sie eine kurze Fahrt durch das Mthethomusha Reservat, bevor Sie durch das Königreich Swasiland weiter nach St Lucia reisen. Swasiland, eines der beiden Königreiche im südlichen Afrika, ist auch das kleinste Land des Kontinents. Sie reisen am Mananga Grenzübergang in Swasiland ein. Erleben Sie unterwegs bei Ihrem Mittagessen (eigene Rechnung) die freundliche Herzlichkeit der Swasis. Sie verlassen Swasiland über den Lavumisa Grenzübergang und reisen zurück auf südafrikanischem Boden in die Provinz Kwa-Zulu Natal ein, bekannt als das Königreich der Zulu. Die Landschaft besticht mit ihren Bergketten, tropischer Vegetation, dem warmen Indischen Ozean und einem Reichtum an wilden Tieren. In Kwa-Zulu Natal befindet sich auch eine Anzahl historischer Schlachtfelder. Am späten Nachmittag erreichen Sie Ihr Hotel, im weltweit einzigen städtischen Bezirk, der komplett von einem von der UNESCO anerkanntem Weltkulturerbe Gebiet umgeben ist. Hier haben Sie vor dem Abendessen (auf eigene Kosten) Gelegenheit, sich frisch zumachen.

Unterkunft: Forest Lodge o.ä.

 

Tag 5: St Lucia - Durban (F)

Sie erwachen in einem Paradies auf Erden. Heute erkunden Sie Südafrikas erstes Weltkulturerbe Gebiet, den iSimangaliso Wetland Park. Vor dem Frühstück gehen Sie im offenen Geländefahrzeug auf eine Safari und unternehmen auch einen kurzen Waldspaziergang durch iSimangaliso (was “Wunder” bedeutet). Das Reservat erstreckt sich über das weitläufigste Flussmündung System Afrikas und beheimatet die größten Nilpferd- und Krokodil Bestände des Landes. Nach dem Frühstück beobachten Sie während einer Bootsfahrt durch das Mündungsgebiet Nilpferde, Krokodile und eine Vielfalt an Vogelarten.

Genießen Sie am Ufer des St Lucia Sees Ihr Mittagessen (auf eigene Kosten), bevor Sie in die Stadt Durban abreisen. Am späten Nachmittag endet die Rundreise mit Ihrer Ankunft am Hotel in Durban.

 

Mindestteilnehmerzahl: Minimum 2 Teilnehmer / Maximum 26 Teilnehmer

 

Beginn der Rundreise: Montags

 

Hinweis: Bei Nichtdeutschen Staatsangehörigen, ist ein Visum zur mehrfachen Einreise für Südafrika und Swasiland erforderlich. Visa sind nur für Reisende aus bestimmten EU Ländern vorgeschrieben. Bitte erkundigen Sie sich vor Antritt der Reise bei Ihrer Botschaft.

Pro Reisegast ein Koffer und eine Umhängetasche

 

Bilinguale Reiseführung Englisch und Deutsch.

15/06/2018 16/06/2018

Durban

Über das Reiseziel

Mit den wunderschönen Stränden,der lebendigen kulinarischen Szene und dem reichen kulturellen Erbe ist Durban der touristische Nabel KwaZulu Natals. Das Schwimmen und Surfen gehört zu den Besten aller größeren Stadt auf der ganzen Welt und wegen des subtropischen Klimas ist das Wasser das ganze Jahr über warm. Bekannt als die Goldene Meile, ist diese Strecke von Stränden und Vergnügungsparks Durbans Hauptattraktion mit der kürzlich entwickelten UShaka Marine World am südlichen Ende, die ein Weltklasse-Aquarium und andere Unterhaltungen bietet

Mehr Info
| 1

The Balmoral Hotel

Klicke auf das Foto, um es zu vergrößern
  • 125 Marine Parade, Beach Road
  • 0027214191553
Dienste:
Zimmer:
Doppelzimmer STANDARDZIMMER (1) - NUR ZIMMER
 

Transfer von der Unterkunft zum Flughafen

Privat Economy (Auto)
16/06/2018ECONOMY

Durban

Frankfurt Main

South Africa
Durban Intl / 12:00
South African Airways SA 550 South African Airways
17h 35min 1 Zwischenstopp
Germany
(+1) 05:35 Frankfurt Main

Zusammenfassung

Wildlife Discovery
Wildlife Discovery