Rundreise "Neuseeland - Südinsel Entdeckertour ab 2.782 €
Rundreise "Neuseeland - Südinsel Entdeckertour

Rundreise "Neuseeland - Südinsel Entdeckertour

Neuseelands Südinsel ist dank ihrer unberührten Landschaften ein unvergessliches Naturparadies. Diese Rundreise ist Kombinierbar mit der Nordinsel Entdeckertour! Buchen Sie diese Rundreise als Einzelbaustein oder fügen Sie einen Flug (Datum & Abflughafen frei wählbar), eine Badeverlängerung und/oder einen City Break ganz nach Ihren Wünschen hinzu. Das Preisbeispiel ist mit Abreise am 07.04.2019 ermittelt.

  • Themen:

Ihr Reiseablauf

07/04/2019 15/04/2019

Südinsel Entdeckertour Rundreise

Kategorie Standard

Von dramatischen Gletschertälern über Weinbewachsene Hänge bis hin zu funkelnden Sternenhimmeln: Vor den dramatischen Kulissen der Südinsel zeigt sich die neuseeländische Natur und Tierwelt in ihrer ganzen Schönheit.

 

Tag 1: Ankunft in Christchurch (A)

Im Laufe des Tages eigene Anreise nach Christchurch / Neuseeland in Ihr Hotel. Am Abend lernen Sie Ihren deutschsprachigen Reiseleiter kennen, welcher mit Ihnen bei einem gemeinsamen Abendessen im Hotel den weiteren Reiseablauf noch einmal genau besprechen wird.

 

Tag 2: Christchurch – Dunedin (F) (ca. 365 km)

Am Morgen gibt es eine kurze Stadtrundfahrt in Christchurch, bevor wir uns weiter auf den Weg in das schottische geprägte Dunedin machen. Die Route nach Dunedin ist eben und geradlinig wie nirgendwo sonst in Neuseeland. An einem klaren Tag zeigen sich die Südalpen in ihrer ganzen Schönheit. Auf dem Weg besuchen wir die Moeraki Boulders, eine Ansammlung von alten kugelrunden Felsbrocken mit bis zu 4 Metern Umfang. Dunedin ist geprägt von prunkvoller viktorianischer Architektur des 19. Jahrhunderts. Bei einer kurzen Stadtrundfahrt können Sie die historischen Gebäude, imposanten Kirchen und reich verzierten Häuser der Stadt bewundern. Am frühen Abend steht ein Besuch der Gelbaugen-Pinguin Kolonie auf der Peninsula Halbinsel auf dem Programm.

 

Tag 3: Dunedin – Pukerangi – Te Anau (F) (ca. 420 km)

Nach dem Frühstück erleben Sie am Morgen eine zweistündige Zugfahrt durch die wilde und spektakuläre Taieri River Gorge, über schmiedeeiserne Viadukte und durch Tunnel, die vor über hundert Jahren noch per Hand ausgegraben wurden. Von Pukerangi aus geht es weiter mit Ihrem Guide nach Te Anau. Auf der Fahrt präsentieren sich Ihnen tiefe Flüsse, üppige Felder und Naturparks. Te Anau ist die Pforte zum Fjordland National Park und wunderschön gelegen an den Ufern des Lake Te Anau, wo man über den See zum Mount Luxmore und den Murchison Mountains schauen kann.

 

Tag 4: Te Anau – Doubtful Sound – Queenstown (F) (ca. 180 km)

Als absolutes Highlight der Tour steht heute auf dem Programm – ein Besuch des Doubtful Sounds. Dieser ist zehnmal grösser als der bekanntere Milford Sound und dennoch touristisch weniger entschlossen, was einen Besuch einmalig macht. Auf einer Bootstour können Sie die atemberaubende Kulisse und Artenvielfalt der Pflanzen und Tiere bewundern. Die unberührte Landschaft und die natürliche Stille wird ausschließlich von Vogelgesang oder dem Rauschen der Wasserfälle durchbrochen. Hunderte von Wasserfällen bahnen sich hier ihren Weg durch die schroffen und steil abfallenden Felsformationen. Am späten Nachmittag geht es weiter nach Queenstown, oftmals auch als das St. Moritz von Neuseeland bezeichnet und als selbsternannte Abenteuer-Hauptstadt bekannt. Die Stadt liegt direkt am Ufer des Lake Wakatipu und ist umgeben von Gebirgsketten, den Remarkables.

 

Tag 5: Queenstown (F)

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung in Queenstown. Ihr Reiseleiter gibt Ihnen

selbstverständlich gern Tipps für individuelle Ausflüge in der Umgebung.

 

Tag 6: Queenstown – Wanaka – Gletscher (F) (ca. 360 km)

Am frühen Morgen verlassen wir Queenstown nördlich in Richtung Wanaka, gelegen im beschaulichen Mt Aspiring National Park. Auf dem Weg besuchen wir das historische Goldgräberstädtchen Arrowtown sowie die bekannte Kawarau River Bridge wo Sie Bungy Jumpern beim Springen zuschauen können. Von Wanaka aus geht es weiter entlang der kurvenreichen Strasse des Haast Passes. Geniessen Sie die Wasserfälle und Flusslandschaft auf dem Weg ins „Regenwald Land“.

Der Fox und Franz Josef Gletscher sind einzigartige Überreste aus der letzten Eiszeit. Mächtige Flüsse aus massivem Weiss, stürzen in die Felstäler. Nirgendwo anders in der Welt gibt es Gletscher, die so nah am Meer liegen.

 

Tag 7: Gletscher – Punakaiki – Hanmer Springs (F) (ca. 485 km)

Heute werden wir die Gletscher bei kurzen Wanderungen näher erkunden. Bei schönem Wetter haben Sie auch die Gelegenheit einen Helikopter Rundflug über die südlichen Alpen- und Gletscherlandschaft zu geniessen (optional). Weiter geht es entlang der “wilden Westküste” in Richtung Hokitika, eine Kleinstadt die erstmals im Jahre 1860 besiedelt wurde, nachdem Gold an der Westküste entdeckt wurde. Greenstone (neuseeländische Jade) ist heutzutage der Schatz der Stadt. Sie können in einer Jadewerkstatt zuschauen, wie er geschliffen und geformt wird. Unser nächstes Ziel ist Punakaiki, die Pforte des Paparoa National Park. Dieser ist voll von geheimnisvollen Höhlen, versteckten Flüssen und beeindruckenden Flusstälern umgeben. Die Hauptattraktion in Punakaiki sind die Pancake Rocks, die Pfannkuchenfelsen, welchen wir natürlich auch einen Besuch abstatten. Am Nachmittag verlassen wir die Westküste und fahren entlang des Buller Flusses wieder ins Landesinnere. Es geht hoch in das Gebirge über den Lewis Pass und den Arthur Pass zum heutigen Ziel unserer Reise - Hanmer Springs, einem für seine Thermal Pools bekannten Kurort. Entspannen Sie sich am Abend bei einem Besuch im größten Thermalbad auf der Südinsel Neuseelands (optional).

 

Tag 8: Hanmer Springs – Kaikoura (F) (ca. 140 km)

Nach dem Frühstück geht es von Hanmer Springs entlang dem Waiau River nach Kaikoura, gelegen zwischen einer atemberaubenden Bergkulisse und dem Pazifischen Ozean. Hier haben Sie erneut die Möglichkeit der neuseeländischen Tierwelt zu begegnen. Auf einer Walbeobachtungstour können Sie mit etwas Glück Pottwale, Zwergwale, Buckelwale, Orcas und auch Delphine sehen. Auf einem Spaziergang am Nachmittag werden Sie - von Ihrem Guide begleitet - auf die Suche nach Fellrobben und Albatrossen gehen.

 

Tag 9: Kaikoura - Christchurch (F) (ca.185 km)

Am heutigen Tag endet unsere Rundreise auf der Südinsel nach dem gemeinsamen Frühstück.

Die Gäste, welche nur die Südinsel Rundreise gebucht haben, werden vom deutschsprachigen Guide verabschiedet und fahren mit dem Bus zurück nach Christchurch.

Alle Gäste die das Anschlussprogramm auf der Nordinsel gebucht haben, fahren mit dem deutschsprachigen Guide weiter nach Picton, wo es am frühen Nachmittag auf die Fähre nach Wellington, dem Ausgangspunkt der Nordinselrundreise geht. Am Abend gemeinsames Abendessen im Hotel mit Guide und allen Gästen.

 

Mahlzeiten in () angegeben: F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen

 

Hinweis: Als Hauptreisegepäck wird 1 Gepäckstück (max 23 kg) pro Person empfohlen. Hartschalenkoffer (Plastik oder Aluminium) können auf unseren Reisen nicht befördert werden.

Aufgrund örtlicher Gegebenheiten oder unvorhersehbaren Wetterverhältnissen können gegebenenfalls Programmänderungen erforderlich werden. Sollten vorgesehene Aktivitäten aufgrund lokaler wetterbedingter Gegebenheiten vom lokalen Leistungsträger abgesagt werden und somit ausfallen, wird an anderer Stelle eine alternative gleichwertige Aktivität organisiert werden. Rückerstattungen sind daher ausgeschlossen.

Mindestteilnehmerzahl: min.4 Personen max.15 Personen.

Wir behalten uns vor bei allen Rundreisen bis 60 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurückzutreten wenn die publizierte Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird.

Gruppenteilung möglich bei Farmstay Übernachtung

Sollte es kurzfristig zu Sperrungen des direkten Straßenzugangs nach Kaikoura

(Nordroute) kommen, wird der Reiseverlauf ab Tag 7 bis Tag 9 umgestellt und verläuft

dann via Nelson / Abel Tasman nach Picton / Wellington.

Tag 7: Gletscher – Punakaiki – Nelson (F) (ca. 505 km)

Tag 8: Abel Tasman National Park Ausflug inkl. Bootsfahrt & Wanderung ex Nelson (F)

Tag 9: Nelson – Picton – Wellington (F / A) (ca. 135 km)

 

Reiseprogramm: Beginn der Rundreise Sonntags, ab April 2019 Montags an bestimmten Terminen

Reisebeginn              Reiseende     

 

2019               

06.01.19                   13.01.19         

03.02.19                   10.02.19         

03.03.19                   10.03.19         

07.04.19                   15.04.19

21.07.19                   29.08.19

04.08.19                   12.08.19

08.09.19                   16.09.19

06.10.19                   14.10.19

03.11.19                   11.11.19

01.12.19                   09.12.19

 

2020

05.01.20                   13.01.20

02.02.20                   10.02.20

01.03.20                   09.03.20 

Mehr Info
15/04/2019 15/04/2019

Christchurch

Über das Reiseziel

"Christchurch is the largest city in the South Island of New Zealand, and the country's third-most populous urban area. It lies one third of the way down the South Island's east coast, just north of Banks Peninsula. MAIN TOURIST ATTRACTIONS • Christchurch Cathedral built between 1864 and 1904 in Cathedral Square and its replacement ""Cardboard Cathedral"", at 234 Hereford Street, an easy walk North West of its beloved forebear • Arts Centre. Gothic Revival stonework of former University campus. However, the beauty and historical significance of these building can still be appreciated by viewing them from surrounding streets such as Worcester Boulevard and Hereford Street and the excellent Canterbury Cheesemongers still operates from a modern building within its precincts. • Botanic Gardens. • Canterbury Museum. Maori and natural history sections, Antarctic exploration display, and visiting exhibitions. • Ferrymead Heritage Park. A recreated Edwardian township and museum with horse and carriage, tram and train rides. Due to the voluntary nature of the historical societies managing Ferrymead, not all attractions may be running at all times. • International Antarctic Centre. A world-class Antarctic experience with simulated polar weather, Hagglund All-Terrain Vehicle ride, penguins, extensive exhibits about Antarctic science missions, cafe and gift shop. • Orana Wildlife Park. New Zealand's largest wildlife sanctuary and conservation project featuring endangered animals from around the world. The park's design minimises fences and cages in favor of natural boundaries and habitats. • Willowbank Wildlife Reserve • Yaldhurst Museum. Mostly interesting for its collection of over 150 classic and vintage vehicles. • Riccarton Bush. The last remaining forest remnant on the Canterbury plains is in Christchurch city. If your time is limited in NZ, this is a great way to experience an example of the country's native forests.. • Earthquake Tourism Tours of affected sites both inside and outside the ""red zone"" are available. Visitors can also make their own way to sites of particular significance such as Christchurch Cathedral; the Catholic Basilica and the construction site of the Cardboard Cathedral."

Mehr Info

Zusammenfassung

Rundreise "Neuseeland - Südinsel Entdeckertour
Rundreise "Neuseeland - Südinsel Entdeckertour