Rundreise "Andenmystik & Naturwunder" Peru & Bolivien ab 5.086 €
Home
Rundreise "Andenmystik & Naturwunder" Peru & Bolivien

Rundreise "Andenmystik & Naturwunder" Peru & Bolivien

Fliegen Sie zunächst nach Lima, um in unsere beeindruckende Rundreise durch das "Königreich der Sonne" - Peru und das "Tibet Amerikas" - Bolivien, einzutauchen. Die beiden Länder stecken voll antiker Kultur, abwechslungsreicher landschaftlicher Kontraste sowie indianischer Bräuche und Glaubensvorstellungen. Im Grundpaket sind 12 Übernachtungen enthalten, das angegebene Preisbeispiel wurde mit Abflug ab Frankfurt am 22.8.2020 ermittelt. Reisedatum sowie Abflughafen, Aufenthaltsdauer und Hotels können Ihren individuellen Wünschen entsprechend angepasst werden.

Themen: Rundreisen Peru Bolivien

Ihr Reiseablauf

22/08/2020 ECONOMY
Frankfurt Main
Lima
Deutschland
Frankfurt Main
Delta Air Lines DL 15 Delta Air Lines
1 PC 1 Zwischenstopp
Peru
Jorge Chavez Intl
22/08/2020 03/09/2020

Andenmystik & Naturwunder Rundreise

Kategorie Standard
Abfahrtsort
Flughafen Lima
enthaltene Leistungen

Gruppenreise, Mindestteilnehmerzahl: 2, max.16; Abreise: Samstags ab/bis Lima

● Mahlzeiten wie oben aufgeführt

● Lokal wechselnde deutschsprachige Reiseleitung, außer die Busfahrt an Tag 6 Cusco/Puno erfolgt mit Englisch sprechendem Guide


Termine: 18.1., 1.2., 22.2., 7.3., 21.3., 4.4., 25.4., 16.5., 30.5., 4.7., 25.7., 22.8., 26.9., 17.10.2020


nicht enthalten

● Alle nicht aufgeführten Mahlzeiten und Getränke

● Optionale Ausflüge können vor Ort über den Reiseleiter gebucht werden. Die Zahlung erfolgt vor Ort und ist nur teilweise per Kreditkarte möglich

● Trinkgelder für Reiseleitung, Fahrer und Kofferträger


Hotels

Vorgesehene Hotels o.ä.:

Lima: La Hacienda Miraflores 3,5*, 3N

Cusco: Jose Antonio 3*, 3N

Puno: Jose Antoinio Puno 3,5*; 1N

La Paz: Hotel Presidente 3*; 3N

Colchani: Hotel Luna Salada 3*; 1N


Die Lodges in der Gegend von Uyuni, besonders in der Salzwüste und im nationalpark Eduardo Avaroa sind rustikal und haben Basisausstattung: Wasser & Heizung. Elektrizität wird über einen Generator bis ca. 10 Uhr abends erzeugt.


 



Reiseverlauf:

Erleben Sie die Länder Peru & Bolivien, in denen die traditionellen Lebensstile der indigenen Bevölkerung an vielen Orten noch überdauern. Peru lädt mit seinen abwechslungsreichen landschaftlichen Kontrasten von der Küste über das Hochland bis hin zum Urwald ein. Bolivien - das Tibet Amerikas: Der am höchsten gelegene und weltabgeschiedenste aller lateinamerikanischen Staaten. Die Bevölkerung, von der über 50% nach wie vor an traditionellen indianischen Bräuchen und Glaubensvorstellungen festhalten.


Tag 1: Lima

Ankunft am Flughafen in Lima, wo Sie von einem deutschsprachigen Reiseleiter empfangen und zu Ihrem Hotel gebracht werden.


Tag 2: Lima (F)

Heute steht eine Stadtrundfahrt durch Lima auf dem Programm. Dabei steht auch eine Besichtigung des Klosters San Francisco mit der größten Sammlung religiöser Kunstgegenstände in Amerika auf dem Programm. Der Höhepunkt dieses Besuches sind die Katakomben. Im Anschluß besuchen Sie die Plaza San Martín, die immer wieder nach Erdbeben mit sehr viel Liebe renoviert wurde. Danach geht es durch die modernen Wohnviertel von San Isidro und Miraflores und zur Pazifikküste. Sie genießen die wunderschöne Aussicht über das Meer.


Tag 3: Lima - Cusco (F)

Morgens Transfer zum Flughafen für den Flug nach Cusco. Nach der Ankunft Transfer zum Hotel. Heute erkunden Sie Cusco während einer Stadtrundfahrt, die Sie zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Inkreiches und der Kolonialzeit führt. Auf Ihrer Tour besuchen Sie Koricancha, den Sonnentempel. Sie spazieren unter anderem durch die Incastrasse Loreto, in der sich viele alte Gebäude und bemerkenswert erhaltene Incamauern befinden. Im Anschluss verlassen Sie das Zentrum, um das Aussengebiet von Cusco zu besuchen, in dem wichtige Ruinen des Incareiches zu finden sind.


Tag 4: Cusco (F)

Der Tag steht zur freien Verfügung. Es gibt verschiedene optionale Ausflüge, die vor Ort gebucht werden können.


Tag 5: Cusco - Machu Picchu - Cusco (F)

Nach dem Frühstück beginnt der ganztägige Ausflug zum Besuch der Ruinenstadt Machu Picchu. Mit dem Bus geht es zunächst zur Bahnstation von Ollantaytambo, wo der Zug in Richtung Machu Picchu abfährt. Die wunderschöne Zugfahrt mit dem Vistadome Zug führt durch die fruchtbare Ebene des Urubamba-Tals nach Aguas Calientes. Nach Ankunft in Aguas Calientes, der Bahnstation am Fuße von Machu Picchu, geht die letzte Etappe mit Shuttle Bussen die Serpentinen-Straße hinauf zur Ruinenstadt. Es folgt eine ca. 2-stündige geführte Besichtigung der weltberühmten Ruinenstadt.

Rückfahrt mit dem Shuttle Bus nach Aguas Calientes, von wo aus es mit dem Zug zurück nach Ollantaytambo geht. Transfer zum Hotel in Cusco.


Tag 6: Cusco - Puno (F,M)

Heute steht eine ganztägige Busfahrt von Cusco nach Puno auf dem Programm. Während der Fahrt durch das peruanische Hochland geht es entlang der schneebedeckten Berggipfel bis auf über 4.300m Höhe und wieder bergab nach Puno, das direkt am Titikakasee liegt. Unterwegs werden die Stadt Andahuaylillas, die Ruinen von Racchi sowie die kleine Stadt Pucara besichtigt.


Tag 7: Puno - Titikakasee - La Paz (F,M)

Fahrt über die Grenze nach Bolivien und weiter nach Copacabana, dem vielleicht wichtigsten Wallfahrtsort Lateinamerikas, nach dem auch der berühmte Strand von Rio de Janeiro benannt wurde. Besuch der Wallfahrtskirche. Eine Fahrt mit dem Katamaran bringt Sie über den Titikakasee zur Sonneninsel. Hier soll der Legende nach der Sonnengott der Inka gewohnt haben. Besuch eines regionalen Museums auf der Insel. Das Mittagessen wird an Bord eingenommen. Von der Sonneninsel führt die Fahrt über den See weiter nach Cocotoni und von dort mit dem Bus bis nach La Paz, der höchstgelegenen Großstadt der Erde.


Tag 8: La Paz (F)

Nach dem Frühstück beginnt das Programm mit einer Stadtrundfahrt durch die 1548 von Kapitän Alonzo de Mendoza gegründete Stadt, deren Zentrum auf ca. 3600m Höhe liegt. Die Stadt hat noch viele gut erhaltene Bauten aus der Kolonialzeit und in den engen Gassen der Altstadt findet noch heute der malerische Indianermarkt statt. Ein hübscher kleiner Abstecher zu einer geologischen Skurrilität der Mutter Natur führt durch die schicken Vororte von La Paz in das Tal des Mondes, valle de la luna, im Tal des La-Paz Flusses. Wind und Regen haben in Jahrmillionen aus rötlichem und grauem Gestein einen tektonischen Alptraum geschliffen: eine trostlose Mondlandschaft, deren Besichtigung ein Muss ist.


Tag 9: La Paz - Uyuni Salzwüste - Cochani (F,M,A)

Nach Ihrer Ankunft am Flughafen von Uyuni werden Sie empfangen und besuchen im Anschluss den südwestlich von Uyuni liegenden Zugfriedhof. Dort stehen zahlreiche antike Dampflokomotiven und Schienenfahrzeuge, die meisten von Ihnen kommen aus Frankreich und England. Anschließend geht es weiter nach Colchani, an den Rand der Salzwüste. Hier extrahieren die Bewohner das Salz von den Ebenen mit nur elementaren Werkzeugen wie einem Pickel, Axt und Schaufel. Im Anschluss geht es weiter zu den Pyramiden aus Salz mit Ihren „Wasseraugen“. Dabei handelt es sich um Löcher an der Oberfläche der Salzwüste. In diesen Löchern befindet sich eine Salzlauge (Wasser mit hoher Salzkonzentration), wodurch das Salz an die Oberfläche sprudelt. Auf der Incahuasi Insel, im Herzen der Salzwüste, werden Sie zu Mittag essen. Die Insel ist ein alter Vulkan und ein beeindruckender Ort, der nicht von dieser Welt zu sein scheint. Weiter geht es quer über die Salzflächen zu den Galaxie-Höhlen. Diese Unterwasserhöhlen sind durch Vulkanausbrüche entstanden. Rückkehr nach Colchani.


Tag 10: Colchani - Ojo de Perdiz (F, M, A)

Abholung von Ihrem Hotel und Fahrt zum Aussichtspunkt des Ollague Vulkans. Von dort aus bietet sich Ihnen ein beeindruckender Ausblick auf den immernoch aktiven Vulkan. Sie besuchen die Lagunen Hedionda, Chiarkhota und Honda. Diese mineralhaltigen Seen sind übersäht mit Anden-, Chile- und Jamesflamingos. Die Hügel im Hintergrund wirken wie verschüttete Schokoladeneisbecher. Mittagessen auf dem Weg. Ankunft in der Siloli-Wüste und Check-In in Ihr Hotel.


Tag 11: Ojo de Perdiz - Nationalpark Eduardo Avaroa - Uyuni - La Paz (F, LB)

Heute findet ein ganztägiger Ausflug in den Nationalpark Eduardo Avaroa statt. Dieser endet in Uyuni. Früh morgens besichtigen Sie die „Steinbäume“, dies sind Steinformationen vulkanischem Ursprungs. Der untere Teil besteht aus Quartzkristallen, Feldspat und Biotiten. Anschließend geht es weiter zu der Laguna Colorada. Die kräftigrote Farbe entsteht aus den Algen und dem Plankton des mineralhaltigen Wassers. Die Küste ist gespickt mit strahlendweißen Ablagerungen aus Natrium, Magnesium, Borax und Gips. Weiter geht es zur “Sol de Mañana”, einem hochliegenden Geysier mit heiß sprudelnden Schlammlöchern, Mofetten und dem Geruch von Sulfurgasen.

Lunchbox auf dem Weg. Rückkehr nach Uyuni und Fahrt zum Flughafen für den Flug zurück nach La Paz. Transfer vom Flughafen zu Ihrem Hotel.


Tag 12: La Paz - Tiwanaku - Desaquadero - Juliaca - Lima (F, M, DB)

Nach dem Frühstück Abholung von Ihrem Hotel und Transfer in das 72 km entfernte Tiwanacu. Besuchen Sie die prachtvollen heiligen Tempel wie die Akapana-Pyramide, einen halb unterirdischen Tempel und Kalasasaya mit seinem berühmten Sonnentor und den Monolithen Ponce und Fraile. Weiter geht es zu dem interessanten anthropologischen Museum. Mittagessen in einem lokalen Restaurant. Anschließend fahren Sie zum Grenzort Desaguadero (an der bolivianisch-peruanischen Grenze). Dort wird Ihnen bei den Grenzformalitäten geholfen. Auf der peruanischen Seite werden Sie in Empfang genommen und zum Flughafen in Juliaca für Ihren Weiterflug nach Lima gebracht. Dinnerbox eingeschlossen.


Tag 13: Lima (F)

Falls die Abflugzeit es zulässt, können am Vormittag Ausflüge optional vor Ort gebucht werden. Transfer zum Flughafen.



Hinweis: Während der Zugfahrt nach Machu Picchu ist nur 1 Stück Handgepäck mit einem Gewicht von max. 5 kg erlaubt. Für den Besuch von Machu Picchu empfehlen wir gutes Schuhwerk, da die Wege über keine Geländer verfügen und rutschig sein könnten. Wander- und Spazierstöcke müssen für die Nutzung auf dem Gelände mit einem Gummifuß versehen sein. SunTrips ist nicht verantwortlich für Änderungen bei Inner/Regional Südamerikanischen Flügen seitens der Fluggesellschaft und daraus resultierenden Kosten. Bei Ankunft in jedem gebuchten Hotel wird daher eine Kopie des Reisepasses und der Migrationskarte (TAM) erstellt, die zur Steuerbefreiung notwendig ist. Während der Regenzeit (ca. Januar bis April) kann die Incahuasi Insel nicht besucht werden und der weitere Reiseverlauf in der Region der Salzwüste von Uyuni versteht sich vorbehaltlich Änderungen.

Änderungen des Reiseverlaufs bei gleichem Leistungsumfang vorbehalten!


F = Frühstück / M = Mittagessen / LB = Lunch-Box / A = Abendessen / DB = Dinnerbox


03/09/2020 ECONOMY
Lima
Frankfurt Main
Peru
Jorge Chavez Intl
Delta Air Lines DL 150 Delta Air Lines
1 PC 2 Zwischenstopps
Deutschland
(+1 ) Frankfurt Main

Zusammenfassung

Rundreise "Andenmystik & Naturwunder" Peru & Bolivien
Rundreise "Andenmystik & Naturwunder" Peru & Bolivien