Orientalische Träume & Inselparadiese: Abu Dhabi, Indien, Sri Lanka & Malediven ab 4.380 €
Home
Orientalische Träume & Inselparadiese: Abu Dhabi, Indien, Sri Lanka & Malediven

Orientalische Träume & Inselparadiese: Abu Dhabi, Indien, Sri Lanka & Malediven

Eine Reise wie aus 1001 Nacht! Entdecken Sie zunächst die Hauptstadt der Arabischen Emirate, Abu Dhabi, auf einer Hop-On-Hop-Off-Bustour. Danach erleben Sie das faszinierende und kontrastreiche Indien auf einer umfassenden Rundreise mit den Höhepunkten des Goldenen Dreiecks und Nordindiens. Weiter geht es mit einer kurzen Strandpause in Sri Lanka, gefolgt von einer Gruppentour mit den schönsten Sehenswürdigkeiten der Insel. Den krönenden Abschluss bildet ein Badeaufenthalt auf den malerischen Malediven, umgeben von azurblauem Meer.

Im Grundpaket sind 28 Nächte enthalten, das angegebene Preisbeispiel wurde am 27.12.2019 mit Abflug ab Frankfurt am 01.05.2020 ermittelt. Aufenthaltsdauer, Hotels, Datum sowie Abflughafen können Ihren individuellen Wünschen entsprechend angepasst werden.

Themen: Vereinigte Arabische Emirate Indien Sri Lanka Malediven Länderkombinationen

Ihr Reiseablauf

01/05/2020 ECONOMY
Frankfurt Main
Abu Dhabi
Deutschland
Frankfurt Main / 21:45
Etihad Airways EY 8 Etihad Airways
6h 15min 30 KG nonstop
Vereinigte Arabische Emirate
(+1 ) 06:00 Abu Dhabi Intl
02/05/2020 04/05/2020

Abu Dhabi

Über das Reiseziel

Abu Dhabi is the federal capital and center of government in the United Arab Emirates. Abu Dhabi is one of the most modern cities in the world. The architecture of its modern buildings and skyscrapers is the finest in the Middle East. Large gardens and parks, green boulevards lining all the streets and roads, sophisticated high-rise buildings, the presence of all the international luxury hotel chains, opulent shopping malls, cultural centers and events provide tourists a one-of-a-kind experience all year round. Abu Dhabi has a wide range of restaurants to eat in, many shopping possibilities, a nice Corniche to walk along, some good hotels and several beach clubs. There is a Heritage Village, a fort, a good library, a fish market, the dhow building yard and many other sights for the visitor to see. One of the main attractions is the Sheikh Zayed Mosque. This mosque is truly stunning. The structure is simply marvelous and the decoration inside one of the most sophisticated. Built on an island off the main coast of the UAE, Abu Dhabi is a compact, modern, organized, and civilized city.

Mehr Info
 

Transfer vom Flughafen zur Unterkunft

Geteilt Standard (Kleinbus)

Aloft Abu Dhabi

82%
  • 7,0 km vom Zentrum entfernt
  • Abu dhabi national exhibition centre, Abu dhabi 00000
Aloft Abu Dhabi in Abu Dhabi (Capital Centre) lockt mit einem Aufenthalt, der nur eine 3-minütige Fahrt von Messegelände Abu Dhabi National Exhibition Centre und eine 8-minütige Fahrt von Zayed-Sports-City-Stadion entfernt ist. Dieses Hotel mit 4 St...
Mehr Info
  • Twin/Double room (1)

  • Übernachtung mit Frühstück

  • 2 Übernachtungen

1 Aktivitäten
image

Big Bus Abu Dhabi Hop-on-Hop-off-Tour inklusive Insel Yas und Sky Tower

Tag 1 - 48-Stunden Premium-Ticket
Erkunden Sie die Stadt der Vereinigten Arabischen Emirate Abu Dhabi in Ihrem eigenen Tempo mit einem 1-, 2- oder 3-Tages-Hop-on-Hop-off-Busticket. Die Fahrt im klimatisierten Doppeldeckerbus umfasst einen Kommentar in der Sprache Ihrer Wahl, Hintergrundinformationen zur Kultur, Geschichte und modernen Architektur von Abu Dhabi. Mit einem kostenlosen Shuttle zum Unterhaltungszentrum der Insel Yas (Yas Island Drive). Inbegriffen sind auch: freier Eintritt zum Sky Tower in der Marina Mall, freier Eintritt für Heritage Village, freier Eintritt zum Zayed Centre und freier Eintritt zum Etihad Antiques Museum. Mit Ihrem Hop-On/Hop-Off-Ticket sehen Sie das Beste von Abu Dhabi.
 

Transfer von der Unterkunft zum Flughafen

Geteilt Standard (Kleinbus)
04/05/2020 ECONOMY
Abu Dhabi
New Delhi
Vereinigte Arabische Emirate
Abu Dhabi Intl / 14:25
Etihad Airways EY 224 Etihad Airways
3h 45min 30 KG nonstop
Indien
19:40 Indira Gandhi Intl
04/05/2020 14/05/2020

Goldenes Dreieck & Nordindien Rundreise

Gruppenrundreise laut Ausschreibung (Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen)
Ziele: New Delhi
1 2 10 8

Goldenes Dreieck & Nordindien Rundreise

Gruppenrundreise laut Ausschreibung (Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen)
Abfahrtsort
Flughafen Delhi
Endzeit
19:00
enthaltene Leistungen

Gruppenrundreise, Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen (maximal 16 Personen), ab/an Delhi, Durchführung von August bis Juni an ausgewählten Terminen jeweils montags

● 10 Übernachtungen in 3 - 4-Sterne-Hotels mit Halbpension (Tag 2-11)

● alle Transfers und Transporte in klimatisierten Fahrzeugen

● Begleitung durch deutschsprachige Reiseleitung von Delhi bis Khajuraho

● in Varanasi lokaler deutsch oder englisch sprechender Reiseleiter (je nach Verfügbarkeit)

● Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren laut Reiseverlauf


Reisetermine 2020: 13.01., 03.02., 17.02., 02.03., 16.03., 06.04., 13.04., 20.04., 04.05., 11.05., 18.05., 08.06., 10.08., 17.08., 24.08., 07.09., 14.09., 21.09., 05.10., 12.10., 19.10., 02.11., 16.11., 23.11., 07.12.


Reisetermine 2021: 11.01., 25.01., 15.02., 08.03.

nicht enthalten

● Early-Check-In / Late-Check-Out

● Trinkgelder für Chauffeur, Reiseleiter, Kofferträger

● Visum - grundsätzlich vorgeschrieben!

● Versicherungen

● persönliche Ausgaben

Hotels

Vorgesehene Hotels (o.ä.):

Delhi: Radisson Blu Paschim Vihar 4* (1 Nacht)

Mandawa: Udai Vilas Palace 3* (1 Nacht)

Jaipur: Mansigh 4* (2 Nächte)

Ranthambhore: Om Rudharpriya, Resort (1 Nacht)

Bharatpur: Laxmi Niwas Palace, Heritage (1 Nacht)

Agra: Mansingh Palace 4* (1 Nacht)

Khajurah: Golden Tulip 3* (2 Nächte)

Varanasi: The Amayaa 3* (1 Nacht)

Reiseverlauf:

Eine Reise nach Indien führt Sie in eines der kontrastreichsten und vielfältigsten Länder der Welt: Armut und Reichtum, Altes und Modernes sind hier nah beieinander. Überwältigend sind vor allem der Prunk in den Palästen der Maharajas sowie die vielen Menschen, die Sie sehen werden. Welchen Einfluss der Hinduismus noch heute auf das Leben der Menschen hat, wird besonders im Norden Indiens deutlich.


Tag 1: Delhi

Nach Ankunft am Flughafen Delhi werden Sie empfangen und in Ihr Hotel gebracht. Die Zimmer stehen ab ca. 14:00 Uhr zur Verfügung. Übernachtung in Delhi.


Tag 2: Delhi - Mandawa (F/A)

Am Vormittag unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt durch Alt- und Neu-Delhi. Sie besuchen Raj Ghat - eine Gedenkstätte zu Ehren Mahatma Gandhis und die größte Moschee Indiens - die Jama Masjid. Weiter geht es nach Neu-Delhi, Sitz der indischen Regierung. Neu-Delhi wurde während der britischen Kolonialzeit ab 1911 südlich der Altstadt als neue Hauptstadt Indiens angelegt. Hier besuchen Sie unter anderem das Qutub Minar, ein Sieges- und Wachturm sowie Minarett aus dem 12. Jahrhundert. Unterwegs sehen Sie das India Gate, welches als Denkmal für die im Ersten Weltkrieg gefallenen Soldaten errichtet wurde. Nach der Besichtigung fahren Sie weiter nach Mandawa. Abendessen und Übernachtung in Mandawa. Gesamtfahrtstrecke etwa 280 km = ca. 6,5 Stunden.


Tag 3: Mandawa - Jaipur (F/A)

Nach dem Frühstuck im Hotel unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt durch Mandawa. Mandawa ist berühmt für die kunstvollen Malereien an alten Herrenhäusern, genannt Havelis. Sie besichtigen einige Havelis, die einst von wohlhabenden Kaufmannsfamilien erbaut wurden. Weiterreise nach Jaipur mit einem Stopp in Nawalgarh. Nach Ankunft Transfer zum Hotel und Rest des Tages zur freien Verfügung. Übernachtung in Jaipur. Gesamtfahrtstrecke etwa 170 km = ca. 4 Stunden.


Tag 4: Jaipur (F/A)

Am frühen Morgen Yogastunde im Hotel. Die Sitzung umfasst die grundlegenden Yogahaltungen mit leichten Atemübungen, um Körper, Verstand und Seele zu verjüngen. Im Anschluss Frühstück im Hotel. Dann geht es auf dem Rücken eines Elefanten oder per Jeep zum nahe gelegenen Amber-Fort, einer beeindruckenden Rajputen-Festung auf einem Hügel. Es erwarten Sie herrliche Marmorpaläste und Spiegelsäle sowie ein phantastischer Blick über die gebirgige Landschaft. Auf dem Weg machen Sie einen Fotostopp am Palast der Winde, hinter dessen kunstvoller Fassade die Damen des Hofes ungesehen das städtische Treiben beobachten konnten. Am Nachmittag Besichtigung von Jaipur, der 1728 von Maharaja Jai Singh II. schachbrettförmig angelegten Hauptstadt Rajasthans. Der rosarote Anstrich ihrer Häuser verlieh der Stadt den Namen „Pink City“. Genießen Sie kurze Fahrradrikschafahrt durch den bunten Bazar. Danach besichtigen Sie den Stadtpalast mit einer sehenswerten Sammlung alter Miniaturen, Waffen sowie Prachtgewänder. Gegenüber steht das Observatorium (Jantar Mantar), mit dessen Bau Jai Singh bereits 1748 begann. Abendessen und Übernachtung in Jaipur.


Tag 5: Jaipur - Ranthambhore (F/A)

Überlandfahrt von Jaipur nach nach Ranthambhore. Das Ranthambhore-Reservat befindet sich in der Nähe der Stadt Sawai Madhopur, auf halbem Weg zwischen den Gemeinden Bharatpur und Kota. Es ist von den Hügelketten Vindhya und Aravali umgeben und liegt am äußeren Rand der Thar-Wüste. Das gesamte Gebiet ist von ausgedehnter Wüsten- und Halbwüstenvegetation bedeckt. Ursprünglich ein Jagdrevier des Maharaja von Jaipur, wurde Ranthambhore 1955 zum Wildschutzgebiet erklärt. 1980 wurde es zum Nationalpark und ist auch Teil des "Project Tiger" von 1973, ein Programm zum Schutz der indischen Tigerpopulationen. Gegenwärtig gehören auch das für seine Tiger berühmte Schutzgebiet Kaila Devi sowie Mansingh zum Ranthambhore-Reservat. Abendessen und Übernachtung in Rathambhore. Gesamtfahrtstrecke etwa 200 km = ca. 4,5 Stunden.


Tag 6: Ranthambhore - Bharatpur (F/A)

Nach einem zeitigen Frühstück unternehmen Sie eine Jungle Safari im offenen Truck, um die einheimische Tierwelt zu beobachten. Im Anschluss fahren Sie nach Bharatpur. Bharatpur wurde im Jahre 1733 von Maharana Suraj Mal als Hauptstadt des gleichnamigen Fürstentums gegründet. Die Hauptattraktion ist das mit einem Wassergraben umgebene Fort Lohagarh (Eiserne Festung), das während seiner ruhmreichen Geschichte vielen feindlichen Angriffen trotzte. Am Abend genießen sie einen Kochkurs mit anschließendem Abendessen. Übernachtung in Bharatpur. Gesamtfahrtstrecke etwa 200 km = ca. 5 Stunden.


Tag 7: Bharatpur - Agra (F/A)

Am frühen Morgen besuchen Sie das Bharatpur Vogelschutzgebiet (Welterbestätte). Der Nationalpark ist auch unter dem Namen Keoladeo Gahna Bird Sanctuary bekannt. Früher gingen hier die Maharadschas auf Entenjagd, heute gibt es insgesamt über 364 Vogelarten im Park, unter anderem Kraniche, Pelikane, Gänse, Rebhühner, Pfauen, Störche und Kormorane. Rückkehr zum Hotel und Frühstück, danach Fahrt nach Agra. Unterwegs besichtigen Sie Fatehpur Sikri, die zum Weltkulturerbe gehörende, wegen Wasserknappheit verlassene Hauptstadt des Mogulreichs Akbar aus dem 16. Jahrhundert. Sie besichtigen hier den „Panch Mahal“ und andere der gut erhaltenen Gebäude, die einen Eindruck von der Größe und der Pracht der Stadt auf der Höhe ihrer Macht geben. Südwestlich des Palastes steht die Moschee „Jami Masjid“ mit dem Grab von Scheich Salim Chishti. Weiterfahrt nach Agra und Check-In. Danach besuchen Sie den weltberühmten Marmorpalast Taj Mahal, den Shah Jahan für seine Lieblingsfrau erbauen ließ. Besichtigen Sie auch das Agra Fort. Das aus rotem Sandstein gebaute Fort ist ein Besuch wert, denn man hat schöne Fernsicht auf den Taj Mahal. Übernachtung in Agra. Gesamtfahrtstrecke etwa 60 km = ca. 1 Stunde.


Tag 8: Agra - Jhansi - Khajuraho (F/A)

Nach einem frühen Frühstück bringen wir Sie zum Bahnhof Agra Cantt, wo Sie in den Zug Shatabdi Express 1902 nach Jhansi einsteigen. Die Fahrt dauert etwa 2,5 Stunden. Bei Ihrer Ankunft um 10:45 Uhr werden Sie von einem Vertreter unserer örtlichen Agentur erwartet und fahren mit dem Bus nach Khajuraho. Unterwegs besuchen Sie Orchha, eine malerische Stadt auf einer Insel im Betwa Fluss. Hier scheint die Zeit stehengeblieben zu sein - die Paläste und Tempel, die von den Bundela-Herrschern im 16. und 17. Jahrhundert erbaut wurden, haben einen Großteil ihrer makellosen Perfektion bewahrt. Jehangir Mahal, ein mehrstöckiger Palast, bietet einen spektakulären Blick auf die rundum aufragenden Tempelspitzen. Abendessen und Übernachtung in Khajuraho. Gesamtfahrtstrecke etwa 170 km = ca. 4 Stunden.


Tag 9: Khajuraho (F/A)

Am Vormittag werden Sie zu einer Stadtrundfahrt abgeholt und besuchen die beeindruckenden Tempelanlagen, die in eine West- und Ost-Gruppe aufgeteilt sind. Die westliche ist die bekannteste Gruppe von Tempeln. Der zu den größten und typischsten gehörende Kandariya Mahadeo Tempel ist etwa 31 Meter hoch und Gott Shiva geweiht. Sehen Sie auch den Chitragupta- oder Bharatji-Tempel mit einer schönen Skulptur von Lord Vishnu in seiner elfköpfigen Form. Die in Stein gemeißelten Skulpturen, die die Tempel schmücken, zeigen Götter, Göttinnen und verliebte Paare. Später besuchen Sie die östliche Tempelgruppe, einschließlich des Ghantai-Tempels, des Vamana-Tempels, der der Zwergeninkarnation von Lord Vishnu gewidmet ist, und des Javari-Tempels. Es gibt auch drei Jain-Tempel zu sehen, mit wunderschönen Schnitzereien und nicht erotischen Skulpturen. Am Abend genießen Sie eine Ton- und Lichtshow an der Westgruppe des Tempelkomplexes. Sie erinnert an die Zeit der großen Chandela Könige und erzählt die Geschichte der Tempel vom 10. Jahrhundert bis zum heutigen Tag. Abendessen und Übernachtung in Khajuraho.


Tag 10: Khajuraho - Varanasi (F/A)

Nach dem Frühstück im Hotel Transfer zum Flughafen und Flug nach Varanasi. Ankunft am Nachmittag, danach Check-In ins Hotel. Am Abend fahren Sie mit einer Fahrrad-Rikscha durch Varanasi. Die gemütliche Fahrt durch enge Gassen und Straßen ist ein besonderes Erlebnis, die Tempel und Ghats sind mit Öllampen oder Kerzen beleuchtet. Sie werden eine Aarti-Zeremonie sehen und die schwimmenden Diyas (tönerne Öllampen) auf dem Ganges bewundern. Allabendlich, ganz gleich wie das Wetter auch sein mag, beginnt in den drei heiligen Städten Rishikesh, Haridwar und Varanasi ein faszinierendes Ritual. Ein kleines Licht wird mit einigen Blüten auf ein Schiffchen gesetzt und der Göttin Ganga geopfert, indem man es mit der Strömung den Fluss hinuntertreiben lässt. Die Aarti wird an den heiligen Orten unterschiedlich gefeiert. Dieses rituelle Feueropfer hat etwas Magisches und ist tief beeindruckend. Abendessen und Übernachtung in Varanasi.


Tag 11: Varanasi - Delhi (F/A)

Am frühen Morgen unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Ganges. Am westlichen Ufer befinden sich die Ghats, Steinstufen zum Ganges, mit Pavillons, Palästen und Terrassen. Die meisten davon werden als „Dharamshalas“, Übernachtungsmöglichkeiten für Pilger, benutzt. Im Morgengrauen sind die Treppen voller Menschen, die ihre rituellen Waschungen am Fluss vornehmen, die aufgehende Sonne anbeten und weitere religiöse Rituale ausüben. Vom Boot aus können sie die gläubigen Menschen beobachten, ohne aufdringlich zu sein - ein erhebendes Erlebnis. Anschließend besuchen Sie den Vishwanath Tempel, der wegen seiner Vergoldungen auf dem Dach auch Goldener Tempel genannt wird. Am späten Nachmittag Transfer zum Flughafen und Flug nach Delhi. Nach Ankunft gemeinsame Fahrt zum Abschiedsessen in einem lokalen Stadtrestaurant. Nach dem Abendessen werden Sie zum Flughafen gebracht.


Hinweis:

Änderungen im Reiseverlauf bei gleichem Leistungsumfang vorbehalten. Die Infrastruktur in Indien ist teilweise schlecht ausgebaut, das Reisen nimmt auch auf kurzen Strecken viel Zeit in Anspruch (die angegebene Gesamtfahrtstrecke bezieht sich auf die reine Reisedauer von Ort zu Ort - ohne Besichtigungen).

Bitte beachten Sie, dass für Indien ein Visum erforderlich ist!

Tag 4: Der Elefantenritt kann nicht garantiert werden.

Alle Nationalparks in Indien bleiben vom 1. Juli bis zum 30. September geschlossen.

Bitte teilen Sie uns bereits bei Buchung Ihre Reisepassdaten mit, damit die Jungle Safari gebucht werden kann.


F = Frühstück / A = Abendessen

14/05/2020 ECONOMY
New Delhi
Negombo
Indien
Indira Gandhi Intl / 22:25
Air India Limited AI 283 Air India Limited
3h 35min 30 KG nonstop
Sri Lanka
(+1 ) 02:00 Bandaranaike Intl Colombo
14/05/2020 18/05/2020

Negombo

Über das Reiseziel

Der typische Fischer- und Badeort liegt etwa 40 km nördlich von Colombo. Einst spielte die Stadt eine wichtige Rolle im Zimthandel, heute findet man hier findet man hier einen der wichtigsten Fischereihäfen des Landes, viele einheimische Märkte sowie zahlreiche katholische Kirchen, die die Portugiesen hinterlassen haben. Der kilometerlange, goldfarbene Sandstand bietet Hotels für jeden Anspruch und Geldbeutel sowie eine Vielfalt an Restaurant und Bars. Besonders während der Regenzeit ist die Brandung oft sehr stark und das Meer dann nicht zum Baden geeignet. Die beste Reisezeit für die Westküste ist von November bis April. Anreise per Landtransfer ab Colombo (Flughafen Bandaranaike).

Mehr Info
 

Transfer vom Flughafen zur Unterkunft

Privat Standard (Auto)

Goldi Sands Hotel

79%
  • 6,0 km vom Zentrum entfernt
  • Ethukala, Negombo 11500
Goldi Sands Hotel in Negombo liegt am Strand, nur wenige Schritte von Strand von Negombo und 11 Gehminuten von Negombo Beach Park entfernt. Dieses Hotel in Strandnähe ist 39,8 km von Pettah-Markt und 43,3 km von Galle Face Green entfernt. Entspannen...
Mehr Info
  • Promo Room - Non Sea View (1)

  • Übernachtung mit Frühstück

  • 4 Übernachtungen

18/05/2020 23/05/2020

Fabelhaftes Sri Lanka Rundreise

Kategorie Standard (Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen)
Ziele: Negombo, Colombo
1 5 4

Fabelhaftes Sri Lanka Rundreise

Kategorie Standard (Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen)
Abfahrtsort
Flughafen oder Hotel in Negombo
Abfahrtszeit
11:00
Endzeit
16:00
enthaltene Leistungen

Gruppen-Tour, Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen, jeden Montag ab/an Colombo Flughafen (von November bis April zusätzliche Abfahrt jeden Mittwoch), 5 Übernachtungen in Hotels der einfachen Mittelklasse, Halbpension, lokaler deutsch sprechender Fahrer/Reiseleiter, Eintrittsgelder

Hotels

Kategorie Standard = 3 Sterne Hotels

Reiseverlauf:

Entdecken Sie alle Höhepunkte Sri Lankas zum kleinen Preis auf dieser spannenden und abwechslungsreichen Gruppenrundreise.

 

Tag 1: Flughafen - Dambulla - Habarana (A)

Zeitige Abholung vom Flughafen oder vom Badehotel in Negombo (die Tour startet um 09:00 Uhr, bei Abholung vom Stadthotel in Colombo fällt ein Transferzuschlag an) und Fahrt in Richtung Norden. In Dambulla Besichtigung des beeindruckenden Höhlentempels. Zunächst erwartet den Besucher die etwa 30 Meter hohe goldene Statue Buddhas am Eingang des Tempels. Es folgt ein steiler Aufstieg zum eigentlichen Tempel, den man nach etwa 600 Stufen erreicht. Von dort aus hat man einen fantastischen Blick auf das Umland und in einem Felsvorsprung liegen fünf Höhlen dekoriert mit Statuen und Wandfresken. Weiterfahrt nach Habarana, wo Sie ins Hotel einchecken. Am späten Nachmittag erwartet Sie ein traditioneller Kochkurs und Sie genießen das selbst zubereitete Abendessen in dem Dorfrestaurant. Übernachtung im Raum Habarana. Gesamtfahrtstrecke etwa 180 km = 4-5 Stunden.

 

Tag 2: Habarana - Sigiriya - Polonnaruwa - Habarana (F/A)

Am Morgen Aufstieg zum berühmten Sigiriya Felsen. Hier finden Sie die farbenfrohen, erotischen Fresken der "Wolkenmädchen", auf dem Gipfel die "Himmelsburg" des Königs Kassapa I. und einen atemberaubenden Panoramablick. Im Anschluss Fahrt nach Polonnaruwa und Besichtigung der gut erhaltenen Überreste der Stadt, die vom 11. bis 13. Jahrhundert die Hauptstadt der singhalesischen Könige war. Heute gehört der archäologische Park zum UNESCO-Weltkulturerbe. Sie sehen verschiedene Gebäude: Tempel, Dagobas, den Königspalast und einige beeindruckende Buddhastatuen. Abendessen und Übernachtung im Raum Habarana. Gesamtfahrtstrecke etwa 140 km = ca. 4 Stunden.

 

Tag 3: Habarana - Matale - Kandy (F/A)

Nach dem Frühstück Fahrt in Richtung Kandy, unterwegs Besuch eines Gewürzgartens in Matale, wo unter anderem Zimt, Kardamom und Pfeffer wachsen. In Kandy Citytour mit Besuch des heiligen Zahntempels, hier wird der Überlieferung nach der linke Eckzahn Buddhas als Reliquie aufbewahrt. Der Vorstellung nach geht von diesem Zahn die spirituelle Kraft aus - das macht den Zahntempel in Kandy für Buddhisten zu einer der wichtigsten Pilgerstätten des Landes. Danach Besichtigung des Edelstein-Museums mit anschließender Vorführung der traditionellen Tänze der Region, die Geschichten und Legenden Sri Lankas erzählen. Abendessen und Übernachtung in Kandy. Gesamtfahrtstrecke etwa 100 km = ca. 3 Stunden.

 

Tag 4: Kandy - Peradeniya - Nuwara Eliya (F/A)

Nach dem Frühstück Besuch des Botanischen Gartens von Peradeniya, im Anschluss landschaftlich reizvolle Fahrt durch das grüne Bergland in Richtung Nuwara Eliya. Diese Gegend, auch "Klein-England" genannt, ist ein bekanntes Tee-Anbaugebiet. Unterwegs Besuch einer der Teeplantagen und einer Teefabrik. Auch in der Architektur Nuwara Eliyas ist der britische Enfluss nicht zu übersehen, den reizvollen Ort mit seinen Kolonialbauten wie der alten Post oder dem exklusiven Hill Club erkundet man am besten auf einem Spaziergang. Auch das Wetter zeigt sich in Nuwara Eliya gelegentlich von seiner britischen Seite und bringt kühle Nächte. Bei einer Tasse Ceylontee am Kamin sind die kühlen Temperaturen allerdings schnell vergessen. Abendessen und Übernachtung in Nuwara Eliya. Gesamtfahrtstrecke etwa 100 km = ca. 3 Stunden.

 

Tag 5: Nuwara Eliya - Ella - Yala (F/A)

Fahrt nach Süden nach Yala. Am Abend Jeep-Safari durch den Nationalpark. Dieser ist das älteste Naturschutzgebiet in Sri Lanka. Über 130 Vogelarten wie Flamingos, Pelikane, Pfauen, Kormorane und 30 Säugetierarten wie Elefanten und wilde Wasserbüffel haben sich hier angesiedelt. Weite Teile des Parks erinnern an die afrikanische Savanne, die äußeren Teile des Parks sind eher von Monsunwäldern dominiert. Abendessen und Übernachtung im Raum Yala. Gesamtfahrtstrecke etwa 200 km = ca. 5 Stunden.

 

Tag 6: Yala - Galle - Flughafen (F)

Nach dem Frühstück Aufbruch nach Galle. Besichtung der schönen Hafenstadt, deren heutiges Wahrzeichen das alte niederländische Fort ist. Die sehenswerte Altstadt im Inneren des Forts wurde im Jahr 1988 in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen. Danach Transfer zu Ihrem Anschlussaufenthalt an der Südwestküste oder zum Flughafen. Gesamtfahrtstrecke etwa 360 km = 6-7 Stunden, Rück- und Weiterflüge sind erst am Abend möglich.


Hinweis: Fahrten in landesüblichen, klimatisierten PKWs, Mini-Vans oder Bussen. Vorbehaltlich Änderungen, die den Gesamtzuschnitt der Reise nicht beeinträchtigen. An Feiertagen / bei Großveranstaltungen (z.B. Cricket-Turniere / Perahera) kann es zu Aufpreisen kommen. Aufgrund des kühlen Klimas in den Bergen (Nuwara Eliya) ist wärmende Kleidung ratsam, für die Besteigung des Sigiriya-Felsens empfehlen wir festes Schuhwerk mitzubringen. Die Infrastruktur in Sri Lanka ist teilweise schlecht ausgebaut, das Reisen nimmt auch auf kurzen Strecken viel Zeit in Anspruch (die angegebene Gesamtfahrtstrecke bezieht sich auf die reine Reisedauer von Ort zu Ort - ohne Besichtigungen).

Bitte beachten Sie: zwischen Mitte August und Ende Oktober kann es vorkommen, dass Block 1&2 des Yala-Nationalparks aufgrund der Trockenperiode für einige Wochen geschlossen werden - die Information und genauen Termine werden meist Anfang August mitgeteilt. Alternativ wird dann ein anderer Nationalpark in der Region besucht (Galge (Block 4&5), Bundala oder Lunugamvehera Nationalpark). Schließzeiten 2019: 01.September bis 31.Oktober.

F = Frühstück / M = Mittagessen / A = Abendessen

23/05/2020 24/05/2020

Colombo

Über das Reiseziel

Colombo ist Sri Lankas größte Stadt. Die günstige Lage auf einer Halbinsel und ein geschützter Naturhafen machten das ehemals kleine Fischerdorf zu einem begehrten Handelshafen für die Gewürzinsel. Nach der Unabhängigkeit 1948 wurde die Stadt auch politisches Zentrum der Insel, seit 1982 befindet sich der Regierungssitz des Landes aber in Sri Jayewardenepura. Heute ist Colombo eine moderne Metropole mit luxuriösen Hotels und einem florierenden Geschäftsviertel. Das historische Zentrum der Stadt ist das Fort, dort befinden sich unter anderem das alte Parlament, der Amtssitz des Präsidenten, die Zwillingstürme des World Trade Center Colombo und der Beira Lake - sehenswert ist die Mischung von kolonialer und moderner Architektur. Das Galle Face Green ist eine langgezogene Rasenfläche südlich des Forts, das sich vor allem an Sonn- und Feiertagen abends mit flanierenden Besuchern füllt. Eine wichtige Sehenswürdigkeit ist auch das im Stadtviertel Cinnamon Gardens gelegene Rathaus, das 1946 nach dem Vorbild des Capitols in Washington errichtet wurde.

Mehr Info

OZO Colombo Sri Lanka

81%
  • 6,0 km vom Zentrum entfernt
  • No. 36-38, clifford placecolombo 4, Colombo 400
OZO Colombo Sri Lanka in Colombo (Havelock Town) ist nur 10 Minuten Fahrt entfernt von: Galle Face Green und Galle Face Beach. Dieses Hotel mit 4 Sternen ist 5,1 km von Mount Lavinia Beach und 7,4 km von Pettah-Markt entfernt. Verpassen Sie folgende...
Mehr Info
  • DOUBLE KING SIZE BED (1)

  • Übernachtung mit Frühstück

  • 1 Übernachtungen

1 Aktivitäten
image

Colombo Citytour

Tag 23 - am Vormittag (Abholung ca. 09:00 Uhr)

Privater Halbtagesausflug mit deutsch sprechender Reiseleitung mit Besuch des Gangarama-Tempels.

Der heutige Ausflug bringt Ihnen einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt nahe. Colombo ist das Geschäfts- und Handelszentrum Sri Lankas und war einst nur ein kleiner Seehafen. Die Stadt erlangte erst Bedeutung im 16. Jahrhundert nach Ankunft der Portugiesen und Briten, die den Hafen zu einem wichtigen Handelsplatz ausbauten. Die Überreste der Gebäude aus der Zeit der portugiesischen, holländischen und britischen Herrschaft finden sich noch heute in allen Teilen der Stadt. Sie besuchen unter anderem die bunten Straßen des Marktviertels Petthah, wo es auch einen Hindu-Tempel mit kunstvollen Steinmetzarbeiten gibt, außerdem das Galle Face Green, den Gangarama-Tempel, den Independence Square und den Viharamahadevi-Park.

Leistungen: Privat-Tour für 2 Personen, täglich wahlweise am Vor- oder Nachmittag ab/an Hotel in Colombo, lokaler deutschsprechender Fahrer/Reiseleiter (auf Wunsch auch englisch), Eintrittsgelder, Trinkwasser.

Hinweise: Fahrten in landesüblichen, klimatisierten PKWs, Mini-Vans oder Bussen. Vorbehaltlich Änderungen, die den Gesamtzuschnitt der Reise nicht beeinträchtigen.

 

Transfer von der Unterkunft zum Flughafen

Privat Standard (Auto)
24/05/2020 ECONOMY
Colombo
Malediven
Sri Lanka
Bandaranaike Intl Colombo / 20:35
Emirates EK 653 Emirates
1h 30min 25 KG nonstop
Malediven
21:35 Male Intl
24/05/2020 30/05/2020

Malediven

Über das Reiseziel

Die Malediven sind eine Kette (der Name „Malediven“ bedeutet „Inselkette“, vgl. Mala) von 19 Inselgruppen im Indischen Ozean, südwestlich von Indien und Sri Lanka. Sie erstrecken sich über 871 Kilometer in Nord-Süd-Richtung bis kurz südlich des Äquators. Die Inseln sind verteilt auf 26 Atolle mit Korallenriffen. Sie liegen, wie die Lakkadiven, auf dem maledivischen Rücken. Dieser wird als abgekippte und gesunkene Randscholle der indischen Landmasse angesehen. Die Malediven sind nicht, wie beispielsweise Hawaii, vulkanischen Ursprungs. Insgesamt sind von den 1196 Inseln nur 220 Inseln bewohnt. Die Inseln liegen alle rund 1 Meter (m) über dem Meeresspiegel, was sie besonders anfällig für den stetig ansteigenden Meeresspiegel macht. Die höchste Erhebung mit 2,4 m befindet sich auf der Insel Vilingilli im Addu-Atoll. Die nahe gelegenen Riffe bieten den einzigen Schutz vor den manchmal heftigen Monsunstürmen. Die Inseln sind mit Palmen und Brotfruchtbäumen bewachsen und von Sandstränden und klaren Lagunen umgeben. Die Malediven lassen sich in Inseln für Einheimische („local islands“) und Inseln für Touristen unterscheiden (wie Kuramathi, Bandos, Vabbinfaru oder Meerufenfushi). Malediver sind auf den Touristeninseln nur als Personal zugelassen. Seit 2009 ist es für Touristen möglich, auch auf Einheimischeninseln zu urlauben

Mehr Info
 

Transfer vom Flughafen zur Unterkunft

Shuttle Standard (Hintransfer)

Holiday Island Resort & Spa

83%
  • 85,6 km vom Zentrum entfernt
  • Dhiffushi, south ari atoll (p.o. box 2073), Malediven
WICHTIGER HINWEIS ZUM TRANSFER: der Transfer ab/an Male Flughafen ist nicht im Hotelpreis enthalten und MUSS VOR BUCHUNG hinzugefügt werden (Zusammenfassung -> "Bitte fügen Sie Ihren Transfer hinzu"). Eine Buchung des Hotels ist NUR in Verbindung...
Mehr Info
  • Superior Beach Bungalow (1)

  • Vollpension

  • 6 Übernachtungen

 

Transfer von der Unterkunft zum Flughafen

Shuttle Standard (Hintransfer)
30/05/2020 ECONOMY
Malediven
Frankfurt Main
Malediven
Male Intl / 20:35
Etihad Airways EY 279 Etihad Airways
13h 15min 30 KG 1 Zwischenstopp - Abu Dhabi Intl (2h 15min)
Deutschland
(+1 ) 06:50 Frankfurt Main

Zusammenfassung

Orientalische Träume & Inselparadiese: Abu Dhabi, Indien, Sri Lanka & Malediven
Orientalische Träume & Inselparadiese: Abu Dhabi, Indien, Sri Lanka & Malediven